Kategorie:Aufzeichnungen Alfred Wegewitz

Aus
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alfred Wegewitz (†)

Am 17. März 2022 verstarb der langjährige Alterspräsident des Vereins für Heimatgeschichte und Heimatkunde Fürstenwalde/Spree im Alter von 96 Jahren. Bis zum Schluss hat er sich rege am Vereinsleben beteiligt und hat mit Interesse und Rat die Aktivitäten zum 750 Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung unserer Stadt begleitet. Sein Wissen um die Geschichte Fürstenwaldes, seine Erfahrungen auf dem Felde der Historienforschung werden uns fehlen. Er wird stets einen festen Platz in unserer Erinnerung und in unserer Vereinsgeschichte einnehmen!

Ein Teil dieser Erinnerung soll diese Seite hier sein.

Im Mai 2018 übermittelte er mir eine Reihe von Aufzeichnungen und Recherchen, die er im Laufe des Lebens über das Kriegsende 1945 und verschiedene Ereignisse und Persönlichkeiten dieser Zeit zusammen getragen hat. Er bat mich, dafür Sorge zu tragen, dass sie möglichst nicht verloren gehen und er bat mich, nach Möglichkeiten zu suchen, diese Dokumente einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Ich habe mich entschlossen, seine Aufzeichnungen aufzuarbeiten und hier zu präsentieren.

Alfred Wegewitz hat zu den Ereignissen am Kriegsende eine ganze Reihe von Zeitzeugen befragt und deren Schilderungen aufgeschrieben. Darüber hinaus hat er zu einigen wichtigen Ereignissen in Archiven recherschiert und seine Ergebnisse in eigenen Gedanken zusammengefasst.

Bei der Bearbeitung von Alfreds Unterlagen wurde mir schnell bewusst, welche akribische Arbeit Alfred Wegewitz hier geleistet hat. Über viele Jahre hat er systematisch Archive "umgegraben", bekannte und vorhandene sowie weniger bekannte und neue Dokumente gesichtet und archiviert. Darüber hinaus hat er viele Zeitzeugen noch zu Lebzeiten dazu bringen können, ihre Version des Erlebten zu erzählen. Entstanden ist ein einzigartiges Zeitdokument.

Alfred Wegewitz hatte ein immer offenes Ohr für die junge Generation, die das große Glück hatte, keinen Krieg erleben zu müssen. Da es ihm ein Anliegen war, die Erinnerung an Krieg, Diktatur und Zerstörung sowie die damit verbundenen Beschwerlichkeiten des Lebens der Bevölkerung, wach zu halten und weiter zu geben, habe ich mich entschlossen, die Form des MediaWikis für die Veröffentlichung zu wählen.

Alfred Wegewitz hat mit Sicherheit nichts dagegen, wenn die hier veröffentlichten Dokumente so oft wie möglich gelesen, kopiert und weiterverbreitet werden.

Auf den Folgenden Seiten werden die Dokumente etwas sortiert wiedergegeben:[Bearbeiten]

Überlegungen und Darstellungen zum Kriegsende in Fürstenwalde von Alfred Wegewitz

Zeitzeugenberichte vom 16. April 1945

Zeitzeugenberichte vom 22. April 1945

über die Spreebrücken und Flussquerungen im April 1945

Die Geschichte der Erschießung von drei sowjetischen Parlamentären

Leutnant Leo Ruban - Herr über Leben und Tod

Studienrat Dr. Ulbricht - ein Lehrer in der Hitlerzeit